Bruder Klaus in Sursee



Theaterstück «Der Emerit» Donnerstag, 30. März, 20 Uhr, Kantonsschule


In seinem Theaterstück «Der Eremit» versetzt der bekannte Autor Paul Steinmann Bruder Klaus in unsere säkularisierte und pluralistische Welt der Gegenwart. Was geschieht auf der Bühne, wenn ein Bewunderer von Bruder Klaus ihn darstellen darf und auf einen Religionsskeptiker trifft, der aber den Ansätzen des Mystikers durchaus etwas abgewinnen kann? Und eine Frau, auf der Suche nach ihrem Weg die beiden inszenieren sollte?

Ausgangspunkt des Stücks ist die Begegnung eines Pilgers mit Bruder Klaus im Jahr 1488, transferiert in die heutige Zeit. Die Zuschauenden sind gleichzeitig Teilnehmende einer Theaterprobe und erfahren, welche Fragen das Erscheinen von Bruder Klaus bei den Schauspielern hervorruft. Brot als Gabe Gottes und unsere aktuelle Problematik der Ernährungssicherheit für alle Menschen... wie kann 2017 noch ein Heiliger verehrt werden, der freiwillig ganz auf Nahrung verzichtet?

Anlässlich des 600. Geburtstags von Bruder Klaus hat Fastenopfer den Autor Paul Steinmann gebeten, sich der rätselhaften Persönlichkeit des Eremiten anzunehmen. Entstanden ist ein Theaterstück für drei Personen, das Dieter Ockenfels inszeniert hat. Die Pfarrei St. Georg und Fastenopfer laden sie ein zu einer ungewohnten Begegnung mit dem Eremiten und dessen Meditationsbild.

Eintrittskarten sind an der Abendkasse (Kantonsschule Sursee) erhältlich.


Aktuelle Ausgabe herunterladen